Kindle Story Teller Award 2016

Tipp für Autoren, die bis Mitte September ein Buchprojekt beenden und sich in ein Haifischbecken trauen! 😉
Guten Tag,

in meinem Artikel von gestern Nachmittag hatte ich angekündigt, einen Post über den aktuellen Kindle Story Teller Award in diesem Blog einstellen zu wollen. Und es gilt, gesagt getan.

Der Kindle Story Teller Award findet in diesem Jahr zum zweiten Mal statt. Der Wettbewerb hatte im vergangenen Jahr seine Primiere. Wie beim ersten Mal gilt, es kann nur einen geben. Der Autor oder die Autorin, der für sein Ebook den Preis bei der Frankfurter Buchmesse im Oktober erhält, bekommt ein Preisgeld in Höhe von 10.000 €, ein Werbepaket von Amazon und einen Verlagsvertrag.

Bewerbungen werden bis zum 15. September entgegen genommen. Und das funktioniert so. Man lädt sein Ebook auf Amazon hoch. Das geht wie gestern Nachmittag geschrieben bei https://kdp.amazon.com. Wichtig ist, dass man bei der Eingabe der Stichworte, Kindlestoryteller2016 als eines der Schlüsselworte eingibt. Das genügt zur Kennzeichnung dafür, dass man mit dem Projekt am Wettbewerb teilnehmen möchte. Die Autorinnen und Autoren, deren Werke im Verkaufsranking die ersten fünf Plätze belegen, werden darüber am 28. September benachrichtigt. Sie erhalten eine Einladung zur Buchmesse, auf der am 20. Oktober der Preis verliehen wird. Die „best of five“ sind die Bücher, die von der Jury gelesen und bewertet werden.

Warum ich oben in diesem Beitrag von einem Haifischbecken gesprochen habe, wollt Ihr wissen. Einen Punkt, der die Sache „gefährlich“ aber auch besonders spannend macht, habe ich schon genannt. Es gibt nur einen Preis, ein Buch, das einen Verlagsvertrag ergattert und einen Sieger. Das macht es vor allem für Autorinnen und Autoren schwer, die bislang nur eine kleine Community haben, die über Außenseiterthemen und -genres schreiben. Denn machen wir uns nichts vor. Der Preis wird zwar „nur“ für deutschsprachige Ebooks vergeben. Aber es werden bestimmt sehr viele Bücher mit dem Zauberwort Kindlestoryteller2016 ins Rennen gehen.

Wer sein Buch bei KDP-Select anmeldet, kann eine Preisaktion starten. Doch diese ist auf fünf Tage begrenzt. Werbecampagnen sind derzeit nur in englischer Sprache verfügbar. Es gibt zurzeit nur zwei unterschiedliche Aktionsmöglichkeiten, die wie erwähnt, nur fünf Tage dauern dürfen. Man kann sein Ebook im Aktionszeitraum kostenfrei anbieten. Es ist aber ebenfalls möglich einen verminderten Preis anzugeben, der sich dann im Angebotszeitraum in mehreren Schritten wieder dem angegebenen Normalpreis annähert. Für den Zeitraum der KDP-Select-Teilnahme kann man nur jeweils eine der Aktionen anbieten. Ich habe mein Felicitasprojekt bis zum 13.07.2016 als kostenfreies Angebot angegeben. Hier könnt Ihr mein Projekt bei Amazon finden: https://www.amazon.de/s/ref=nb_sb_noss?__mk_de_DE=ÅMÅŽÕÑ&url=search-alias=digital-text&field-keywords=Felicitas,+Paula+Grimm.

Natürlich helfen die Preisaktionen zumindest kurzfristig. Bekannter werden die Ebooks auch durch Eigenwerbung in den sozialen Netzwerken, eigenen Blogs oder mit Hilfe der Autorenseite bei Amazon. Aber bei alledem stellt sich die Frage, reicht das alles aus, um im Ranking wirklich weit nach oben zu kommen. Ich für mein Teil habe gedacht: „ich versuche es einfach mal meine Haut so teuer als möglich zu verkaufen!“ 😉

Ich wünsche allen, die sich wagen, ganz viel Erfolg und würde mich freuen von Euren Projekten etwas zu erfahren. Zeigt mir doch von Eurem Schaffen oder den Link zu Euren Autorenseiten in den Kommentaren zu diesem Post! 🙂

Liebe Grüße

Paula Grimm
P. S.: Amazon empfiehlt etwas, das ich mich nicht traue, das eigene Werk über Amazon auch als Druckversion zu veröffentlichen. – „Also ‚ran an den Speck!“

Advertisements

Autor: Texthase Online

Diesen Blog führe ich seit dem 16. November 2012. Als Autorin benutze ich das Pseudonym Paula Grimm. In diesem Blog findet Ihr nicht nur Prosatexte, Haikus und Essays sondern auch Wissenswertes über das Schreiben, Barrierefreiheit, Internetshops und Webseiten, die ich bei meinen Streifzügen durch das Web finde und alles, was mich privat und beruflich interessiert. Christiane (Texthase Online)

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s