Blaue Stunden am linken Niederrhein

Selbstverständlich sind auch Autoren herzlich willkommen, wenn sie auch begeisterte Leser sind, was ja keineswegs so selbstverständlich ist, wie man oft denkt! 😉 Guten Tag Ihr Leseratten am linken Niederrhein,

Es gab Zeiten, in denen Lesezirkel eine Methode der Erwachsenenbildung waren, um bestimmte Bildungsinhalte zu vermitteln und die „einfachen Leute“ vor allem Frauen von den Gefahren der Romane so gut wie möglich abzuhalten. In Salons oder im Familienkreis wurden später die blauen Stunden zu einer beliebten Lesezeit, in der man einander vorlas und erzählte. Heute können wir zu jeder Zeit in Foren über unsere Leseerfahrungen schreiben. Das ist eine gute Nutzungsmöglichkeit moderner Technik. Aber mir reicht das nicht.

Wer wie ich am linken Niederrhein wohnt, vielseitiges Lesefutter liebt, gern vorliest und erzählt, kann sich bei mir melden. Denn ich suche Gleichgesinnte, die Freude daran haben, sich einmal in der Woche oder vierzehntägig zu einer blauen Stunde zu treffen. Wobei zu erwähnen ist, dass der Begriff blaue Stunde in keiner Weise wörtlich zu verstehen ist. Denn, wenn Ihr Lust habt, bleibt es nicht bei den 60 Minuten einer Stunde. Für mich darf es durchaus ein Bisschen mehr sein. Und bezogen auf die Genres gibt es für mich keine Grenzen. Das ist eine Frage, in der wir uns sicherlich einig werden. Und auch, was den Ort betrifft, finden wir bestimmt eine gute Lösung. für mich ist dabei nur wichtig, dass es eine gute Verbindung mit öffentlichen Verkehrsmitteln gibt. Da ich nicht allein lebe und wenig Platz zur Verfügung habe, kann der Lesekreis nicht bei mir Zuhause stattfinden. Aber, wenn wir uns in Kerken treffen, wüsste ich zumindest ein Lokal, das einen Raum bietet, in dem wir ungestört vorlesen und erzählen können.

Was die Frage nach dem Wochentag und der genauen Uhrzeit angeht, bin ich für Vorschläge offen. Darüber hinaus würde ich mich einfach nur darüber freuen, interessante Leseratten unterschiedlichen Alters kennenzulernen.

Liebe Grüße

Paula Grimm
P. S.: Wer nicht kommentieren und dochteilnehmen möchte, kann natürlich auch über die Daten im Impressum mit mir Kontakt aufnehmen.

Advertisements

Autor: PaulaGrimm52

Diesen Blog führe ich seit dem 31. März 2018. Hier können mir Leserinnen und Leser und Kolleginnen und Kollegen bei der Arbeit an Prosatexten über die Schulter blicken, Fragen Kritik schreiben und Anregungen geben und sich mit mir über ihre eigenen Lese- und Schreiberfahrungen austauschen. Und es würde mich freuen, wenn Ihr mich bei meinen Crowdfundings unterstützt! Herzlichen Dank für alles! Liebe Grüße Paula Grimm

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s